Mobile Alerts Hausüberwachung

Produktneuheit auf der IFA 2014

Produktneuheit auf der IFA 2014 - Hausüberwachung mit "MOBILE ALERTS"

Die Data Information Service GmbH stellte auf der IFA 2014 ihr Hausüberwachungssystem "MOBILE ALERTS" vor.  Wir durften hierzu den Entwurf und die Programmierung des Backendsystems beitragen.

Wissen, was in Ihrem Haus gerade geschieht

MOBILE ALERTS ist ein sensor-basiertes Haus-Überwachungs-System, das beliebig erweiterbar ist. Die Installation erfolgt kinderleicht in nur 2 Minuten, der Betrieb ist weltweit gebührenfrei.Ist der Kühlschrank kalt genug eingestellt? Müssen die Pflanzen gegossen werden? Kann ich die Waschmaschine unbeobachtet laufen lassen? All diese Fragen beantwortet zukünftig das MOBILE ALERTS Haus-Überwachungs-System in einer praktischen App für IOS und Android in Kombination mit verschiedensten Funksensoren für Ihr Zuhause.Über die Funksensoren mit Internetanbindung mittels Gateway können Sie mit MOBILE ALERTS sämtliche Informationen aus Ihrem Haus weltweit über Ihr Smartphone abrufen. Via Push-Benachrichtigung werden Sie bei auftretenden Störungen unverzüglich alarmiert und können so durch gezieltes Handeln größere Schäden vermeiden.

Systemübersicht

Die kinderleichte Installation in nur 2 Minuten ermöglicht jedem Nutzer in nur 4 Schritten die jederzeitige Haus-Überwachung. Laden Sie im Appstore kostenlos die MOBILE ALERTS App herunter. Diese ist dank Plug&Play nach der Installation sofort betriebsbereit. Eine persönliche Anmeldung ist nicht erforderlich. Schließen Sie das Gateway an das Netzteil und Ihren Router an, anschließend legen Sie Batterien in die ausgewählten Funksensoren ein. Öffnen Sie die App, scannen Sie die QR-Codes der Funksensoren und schon können Sie alle erfassten Daten mit Ihrem Smartphone abrufen und den aktuellen Status Ihres Zuhause checken – zu jeder Zeit, von überall, weltweit, gebührenfrei.

Die selbsterklärende, grafische Benutzeroberfläche der App ist intuitiv bedienbar und kann individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Legen Sie für jeden Funksensor einen eigenen Namen fest und richten Sie spezifische Alarmgrenzen ein. Bei Überschreiten dieser Alarmgrenzen melden die Funksensoren unmittelbar die Störung an Ihr Smartphone und bieten Ihnen somit das PLUS an Sicherheit.

Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie unter: www.mobile-alerts.eu